Beitrags-Archiv für die Kategory 'PocketPC'

Der Multimedia Computer

Donnerstag, 20. März 2008 19:45

Es ist schon interessant, dass man Blogs findet die zumindest ein Hobby/Vorliebe teilen. Nun war ich echt überrauscht, als ich einen hypothetischen Bericht über ein iPhone gesehen habe.

Interessant deshalb, weil ich auch schon länger nach einem mobilen Begleiter gesucht hatte, der sämtliche Eingenschaften mit sich bringt.

Nokia N82 (Photo von Nokia Press)
Ich habe mich letztlich für das Nokia N82 entschieden. Auch wenn das iPhone nicht schlecht ist, gibt es ein paar Fakten, warum es nicht für mich in Frage kam.

Wichtig war für mich, dass ein „allgemeines“ Betriebssystem darauf läuft, der Foto-Teil, wie die Apple Werbung sagen würde, und die Konnektivität. Auf Slider oder Klappmechanik wollte ich bewusst verzichten.

Nun, ich habe den Kauf nicht bereut, bin auch nicht Provider gebunden und erfreue mich an diesem Gerät. Mit (A-)GPS, WLAN, HSDPA und 5-Megapixel Kamera inklusive Xenon Blitz kann sich die Ausstattung sehen lassen. Leider ist hier kein UNIX oder LINUX als Betriebssystem drauf, aber das Symbian läuft bisher ohne Probleme und die Auswahl an Programmen ist auch nicht zu verachten.

Ich hätte nicht geglaubt, nach meinen Erfahrungen mit Windows Mobile 2003SE, dass man mit einem so kleinem Gerät und ohne Touchscreen sich so gut im Internet bewegen kann. Die Umsetzung des Browsers ist wirklich gelungen.

Der Foto-Teil ist auch super für ein solches Gerät, auch wenn die richtige Kamera einen Tick bessere Bilder macht, was beim Reinzoomen in die Bilder auffällt. Verglichen mit anderen Handys, kann man hier aber wenigsten von Fotos sprechen. Besonders schön ist durch die eingebaute Technik die Möglichkeit Geo-Tagging zu betreiben und das ohne Hilfsmittel, da der Exif-Header bereits im Gerät korrekt geschrieben wird.

Der GPS-Teil funktioniert ohne Probleme und auch wenn ich anfangs schmunzeln musste bei dem Gedanken als Fußgänger mit einem Navi rumzulaufen, muss ich gestehen, dass es mir in München geholfen hatte.

Braucht man WLAN in so einem Gerät? Es ist schon eine schöne und kostengünstige Sache, wenn man Einstellungen und kurze Internetbesuche zu Hause mit der Flatrate bedienen kann. Und da man nicht mal eben einen Rechner hochgefahren hat, ist das allemal schneller und reicht auch um mal eben nach E-Mails oder so zu schauen.

Abschließend also ein rundum gelungenes Gerät, das ich nur weiterempfehlen kann.

Thema: Computer, PocketPC | Kommentare (0)

Mobile Eingabehilfe

Montag, 10. September 2007 20:19

Um ohne PC unterwegs einigermaßen zügig Texte erfassen zu können, mit dem PPC, habe ich mir für wenig Geld eine IR-Tastatur gegönnt. Dieses Smart Keyboard SK6688 funktionerte auch auf Anhieb mit meinem MyGuide 6500XL (Typhoon). Mann muss sich halt daran gewöhnen, dass man nur eine Shift-Taste hat und alles in Allem sind die Tasten auch recht klein. Aber immernoch komfortabler als mit dem Touchscreen zu arbeiten und ideal um unterwegs mal einen Blog zu erstellen.

SK6688

Thema: PocketPC | Kommentare (2)