Tag 2 – Ankunft in Kroatien

Und wir sind doch nach Kroatien gefahren – yippie. Wir haben relativ gut geschlafen und sind später als viele Andere auf dem Platz aufgebrochen. Von Österreich ging es über Italien (Udine), Landstraße in Slowenien und weiter nach Kroatien. So haben wir uns die rund 40 Euro für die Autobahnen in Slowenien gespart. Nachdem wir einmal durch Istrien gefahren sind haben wir mit der Fähre übergesetzt nach Cres. Gleich nach der Fähre haben wir eine Familie aus Frankfurt am Straßenrand gesehen mit offener Motorhaube und haben mal angehalten. Das Fahrzeug lief nicht mehr. Ich hatte den Fehler gesucht und gefunden und nach einer Starthilfe konnten sie weiterfahren. Die drei Kinder haben sich auf Anhieb mit meinen Kindern verstanden, so dass wir dann auf den gleichen Campingplatz gefahren sind und nebeneinander stehen. Allerdings sind wir südlicher als ich ursprünglich wollten und sind nun auf der Insel Lošinj die am südlichen Ende von Cres ist. Der Campingplatz ist traumhaft und wir sind nur ein paar Meter vom Strand entfernt. Eher etwas kleiner aber mit Surfer Charm. Mein Sohn ist bereits mit seinen neuen Freunden am Wasser und sucht Muscheln.

Datum: Dienstag, 21. Juli 2009 20:54
Themengebiet: Unterwegs Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben